Blockheizkraftwerke


Insbesondere im Gebäudebestand und bei Mehrfamilienhäusern ist sowohl der Bedarf an Strom und an Wärme hoch. Blockheizkraftwerke sind in der Lage parallel im Betrieb beides zu erzeugen. Meist steht die Stromerzeugung im Mittelpunkt. Im direkten Vergleich mit Stromagregraten verpufft die anfallende Abwärme jedoch nicht einfach ungenutzt, sondern wird ebenfalls energetisch genutzt um für die Raumheizung und die Bereitung von Warmwasser zu sorgen.

Überschüssiger Strom hingegen wird meist in das öffentliche Stromnetz eingespeist und gemäß den aktuellen Sätzen vergütet. Damit ein Blockheizkraftwerk rentabel betrieben wird, raten wir als BHKW-Experten zu folgenden Rahmenbedingungen:

  • Lange Laufzeiten, möglichst rund um die Uhr
  • Korrekte Auslegung aller Anlagenkomponenten
  • Regelmäßige Wartung und Anlagenüberwachung